Mittwoch, 21. Juni 2017

Online Shopaholic ?




Da der Sommer nun mehr als offiziell begonnen hat, habe auch beschlossen, dass Sommershopping unvermeidbar ist. Diesen Entschluss habe ich aber um ganz ehrlich zu sein schon vor Wochen getroffen. Um genau zu sein, als ich eine große Onlineshoppingtour gemacht hab und dabei ganz viele tolle Shirts gefunden hab. Ratet wer gleich vorzeitig mit dem Sommershopping begonnen hat und sich 12 Shirts bestellt hat. Ein paar von ihnen seht ihr übrigens oben auf den Bildern. 
Ich muss ehrlich gestehen, dass Onlineshopping bis vor kurzem ein Fremdwort für mich war, aber sobald ich erste Versuche damit gestartet hatte, war mir klar, wie viel Zeit und Arbeit das eigentlich spart! 
Trotzdem kaufe ich VIEL lieber in Läden ein, weil ich das Gefühl beim Shoppen so liebe. Ich liebe das Anprobieren, die vollen Läden und den direkten "Kontakt" zu den Klamotten. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich mir im Laden viel bewusster darüber bin, wie viel ich eigentlich kaufe bzw. wie viel ich überhaupt ausgebe. Online geht mein Gefühl dafür leider verloren. So kaufe ich dort ständig Dinge, die mir eigentlich gar nicht stehen, weil ich keine Möglichkeit hab sie vorher anzuprobieren und überhaupt gefällt mir plötzlich alles, wie bei einer Sucht. Im Laden ist das nicht anders, aber da bleibt das Meiste eben ein süßer Traum. 
Abschließend kann ich nur sagen, dass Online einkaufen super ist, wenn man das Drumherum beim Shoppen nicht mag und sich mäßigen kann, aber für mich geht dabei aber einfach irgendwie der ganze Spaß verloren.  

Montag, 12. Juni 2017

Die perfekte Instagramwelt





 



Ich denke so gut wie jedem Blogger ist mittlerweile klar, dass ohne Socialmedia seit einigen Jahren wenig läuft. Vor allem Instagram ist ein großer Bestandteil in der Bloggerwelt. 
Nachdem ich also beschlossen hab hier wieder regelmäßig zu bloggen, musste auch ein Instagramaccount (@lilithines, Schleichwerbung muss sein) mit schönen Bildern her. 
So habe ich gestern beschlossen mich vor die Kamera zu setzten und ein paar Fotos zu schießen. In der Hoffnung, dass ein gutes dabei ist. 
Im Endeffekt saß ich ewig (mindestens 1h) vor der Kamera und alles was dabei rauskam sind diese drei Fotos. Ich meine sie sind okay, aber dafür, dass ich bestimmt hunderte geschossen hab, ist es sehr traurig, dass nur 3 brauchbare rauskamen. 
Das ganze war eigentlich seltsam. Wenn ich Fotos für meinen Blog schieße, muss ich ein paar Mal abdrücken und kann alle gebrauchen. Ich lege hier nicht so viel wert auf Perfektion oder Schönheit, aber wenn es um Instagram geht, müssen es Modelbilder sein. Ich vergleiche mich dort einfach viel zu sehr mit all diesen perfekten Influencern und Models. Das ist nicht gesund. Es gibt mir das Gefühl nicht schön bzw. fotogen genug zu sein. Hier in der kleinen Bloggerwelt geht es mir nicht so, hier kann ich auch mal weniger schöne Bilder hochladen und bin trotzdem total zufrieden. 
Ich werde Instagram bzw den Bloggeraccount sicher behalten, aber mir nie wieder so eine Arbeit für ein paar lächerliche Bilder machen und mich erst recht nicht vergleichen. 
Was haltet ihr von Instagram? 

Sonntag, 4. Juni 2017

Flowerpower in Giverny



 

 


 

 

Während meiner Frankreichreise habe ich einige sehr schöne Orte entdecken können und auch schon einige Blogposts dazu verfasst. Dieser hier wird der Letzte sein.
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich kein großer Fan von Führungen bin, um genau zu sein finde ich sie ziemlich ätzend und langweilig. Klar, es kommt auf den Ort und den Guide an, aber meine Erfahrungen damit sind eigentlich sehr negativ, 
deswegen war ich umso überraschter, dass mir die Führung durch den Garten von Giverny so gut gefallen hat. 
Es wurde größtenteils  über Claude Monets Leben und die Entstehung des Gartens geredet, aber es war deutlich interessanter als es klingt. 
Die Blumen und auch das Haus an sich wahren ein Traum und ich kann jedem empfehlen bei gegebener Möglichkeit einen Abstecher dorthin zu machen.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Rockzauber




Jetzt, wo der Sommer langsam näher rückt und somit auch die Zeit in der (meiner Meinung nach) immer die tollsten Outfits getragen werden, beginnen alle Blogger ihre Outfit Ideen zu posten und dieses Mal dachte ich, es sei keine so schlechte Idee da einfach mitzumachen. 
Hier seht ihr also mein erstes richtiges Sommeroutfit, welches eigentlich sehr untypisch für mich ist, da ich Röcke und Kleider nicht gern trage. Ich habe einfach das Gefühl, sie schmeicheln meiner Figur so ganz und gar nicht. 
Trotzdem habe ich dieses Mal zu einem Rock von H&M in diesem typischen Schuluniformstyle gegriffen (wobei die natürlich länger sind) und dazu ein bauchfreies Top von Forever 21 und eine Jeansjacke von Bershka kombiniert. 
Tragt ihr lieber Shorts oder Röcke? 

Montag, 15. Mai 2017

Weltkartenliebe

 

Es gibt einen wunderschönen Spruch, der meine Gedanken bezüglich des Reisens sehr schön zusammenfasst.
"Travel is the only thing you buy, that makes you richer." 
Das muss wohl wahr sein, all die neuen Erfahrungen die man sammelt, die verschiedenen Menschen und die beeindruckenden Orte machen einen reicher. 
Ich glaube ich muss kaum erwähnen wie gerne ich reise und die gesammelten Eindrücke festhalte in Form von Texten, Videos und Fotos, aber seit etwas längerer Zeit hegt sich in mir auch der Wunsch all die Orte, die ich bereits bereist habe und all die, die ich noch bereisen möchte zusammengefasst festzuhalten,
deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, als mir der Webshop Weltkarten.de eine Kooperation anbot.  
Auf der Seite findet man ganz verschiedene Weltkarten auf Holz, Acrylglas, Postern oder Tapeten etc., zu dem gibt es noch verschiedene Themen aus denen man wählen kann z.B. Kinder, Historisch oder Tiere.
Ich habe ein sehr schlichtes Modell, einfache Weltkarte schwarz-weiß Holz Planken, bekommen, aber es passt super in mein ebenfalls schlichtes Zimmer. 
Jeder dem das hier sehr gut gefällt sollte dringend auch auf FotoaufHolz.de vorbeischauen, dort kann man Fotos auf Holz drucken, eignet sich auch ausgezeichnet als Deko! 
Mir gefällt die Karte jedenfalls sehr gut und ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei Weltkarten.de, vor allem Bea, bedanken für diese tolle Kooperation! 
Frage an euch: Habt ihr eine Weltkarte? 


Sonntag, 7. Mai 2017

The sea is calling



 

Während meiner Frankreich Reise hatte ich das große Glück nach einer Ewigkeit mal wieder ein bisschen Zeit an einem Strand zu haben. Es war nicht mal so besonders warm, aber das Gefühl vom Sand zwischen den Zehen, dem kühlen Wind und dem Rauschen des Meeres ist einfach unbeschreiblich toll.
Ich wohne alles andere als in der Nähe des Meeres, deswegen erlebe ich dieses Strsndgefühl der selten, aber das macht es noch schöner und einzigartiger schätze ich mal. 
Abschließend kann ich nur sagen, dass ich von meinem Aufenthalt in Frankreich sehr begeistert war und viele tolle Orte besucht habe (Paris, Strand etc). Es wird noch ein Post bezüglich meiner Zeit dort kommen, dann habe ich es auch damit. Ich hoffe die Aufnahmen gefallen euch. 
Meine Frage an euch: Strand oder Berge? 



Montag, 1. Mai 2017

Paris, je t'aime



 


 



 


 

Mein erster Blogpost, den ich vor über 1 Jahr auf einem anderen Blog verfasst habe, trug genau diesen Titel: Paris, je t'aime. 
Damals habe ich ganz andere Aufnahmen gehabt, unter anderem die Galaries Lafayette und den Triumphbogen. Ich weiß noch, dass ich geschrieben habe, dass ich Paris wunderschöne finde und es wohl keine andere Stadt auf der Welt gibt, die in jeder Hinsicht so beeindruckend ist.
Das hat sich nicht geändert. Ich finde Paris noch immer großartig.
Da ich aktuell in Frankreich bin, musste ich einfach einen kurzen Trip dorthin machen. Wir haben nicht so viel gemacht, aber es war genial. 
Wir haben toll gegessen, eine kleine Shoppingtour gemacht, bei der ich ein paar hübsche Teile ergattern konnte und ein paar typische Touripunkte besucht, z.B. den Eiffelturm. 
Ich kann nur sagen, dass ich super glücklich bin und immer wieder herkommen würde und es jedem empfehlen kann.